· 

Mein erster PEKiP Kurs

Werbung ohne Auftrag

Baby auf Krabbelmatte im PEKiP Kurs
Unsere erste PEKiP Stunde

Elf Nackte Babys liegen mit ihren Mamis auf dem Boden, dazwischen eine Menge bunter Tücher, Spiegel und Bälle. So startete unsere erste PEKiP Stunde. Beim Prager Eltern-Kind-Konzept geht es um Frühförderung, um die Stärkung der Eltern-Kind-Bindung und nicht zuletzt um eine Plattform für den Austausch unter Müttern und Vätern. Väter? Die sieht man leider eher selten in den PEKiP Kursen. Ich erzähle euch in diesem Beitrag von unserer ersten PEKiP Stunde.

Austausch unter Mamas

Über meinen Geburtsvorbereitungskurs und Prenatal Yoga kenne ich bereits einige der Mütter. Wir sind eine offenherzige Runde mit netten Mamas. Ich habe mich gleich wohl gefühlt. Das ist ja nicht immer selbstverständlich. Ich finde den Austausch mit anderen Müttern immer sehr wertvoll.

Normalerweise bestehen die Gruppen aus 6-8 Personen. Unser Kurs ist etwas größer. Vermutlich dem Andrang geschuldet. Der ist nämlich groß. Laut PEKiP-Verein besuchen rund 65.000 Familien pro Woche die Kurse. Ich hatte mich bereits in der Schwangerschaft angemeldet, doch leider wurde meine Anmeldung kurzfristig gecancelt. Beinahe hätte ich keinen Platz mehr bekommen.

Nackte Babys - Ist das nicht komisch?

Beim PEKiP sind die Kinder grundsätzlich nackt, damit sie sich ohne störende Windel und Kleidung frei bewegen können und eine bessere Körperwahrnehmung haben. Ein Handtuch gehört daher mit in die Wickeltasche. Wechselklamotten für die Mama können auch nicht schaden. In unserem Kurs ist die Nacktheit jedoch keine Pflicht. Wer will, kann seinem Baby auch die Windel und/oder Kleidung anlassen.

Ablauf Pekip Stunde

Wir starten die 90-minütige Kurseinheit mit einem Kinderlied:

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 und

Es geht los

Auf der Landstraße Nummer 7 

Wackelt das Haus

Piepst die Maus

Guckt ein Frosch zum Fenster raus

Freudiges Quietschen. Meine Brombeere war hellauf begeistert von dem Gesang und meinen Handbewegungen. Kinderlieder sollen die Sprachentwicklung fördern.

Nach ein paar Halteübungen durften sich die Babys nun gegenseitig kennenlernen. Immer zwei Mamas stellten ihre beiden Babys gegenseitig vor. Es werden Blicke getauscht und die Patschehändchen ausgestreckt.

Pekip Übungen

Bei den folgenden Übungen konnten die Kleinen ihre Nackenmuskulatur stärken und ihre Sinne entdecken. Wir legen die Babys mit dem Bauch auf Gymnastikbälle und kreisen diese sanft, während wir die Babys im Schalengriff festhalten. Diese Übung fiel auch den Babys leicht, die noch jünger waren oder die Bauchlage nicht mögen.

 

Pezzi Gymnastikball (Amazon Werbelink)

Ganz großen Spaß hatte die Brombeere als er mit vier anderen Babys bedeckt unter einem roten Stofftuch liegt und wir dieses immer wieder hochheben auf die Babys runter schweben lassen.

Organza-Tücher stehen bei den Kleinen auch ganz hoch im Kurs. Mit dem Tuch streicheln wir die nackten Babys. Wir beginnen am Kopf und ziehen das Tuch sanft bis zu den Füßen. Bei den Jungs bleiben die Tücher selten trocken. Sie scheinen zum Pieseln anzuregen.

PEKiP: Die 50 schönsten Spiele (Amazon Werbelink)

Unser Highlight: KinderLieder

Anderthalb Stunden gehen schnell vorbei. Ich bin erstaunt wie ruhig es in dem Raum ist. Manche Babys schlafen, einige stillen. Keins schreit. Zum Schluss wird noch mal gesungen. Ich glaube, die Kinderlieder werden unser Highlight. Davon muss ich zuhause unbedingt noch mehr singen. Das macht mir die Brombeere unmissverständlich klar. 

Und jetzt alle  (Melodie von Bruder Jakob):

Kleine Schnecke, kleine Schnecke

Kriecht herauf, kriecht herauf

Kriecht wieder herunter, kriecht wieder herunter

Kitzelt dich am Bauch, kitzelt dich am Bauch

Totale Erschöpfung

Meine Brombeere hat so viel erlebt und gelernt, da wurde auf dem Heimweg ausgiebig in der Trage geschlafen. Bis zum nächsten Morgen hat er fast nur noch geschlafen und getrunken. Und ich wurde mit guter Laune am nächsten Tag begrüßt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0