· 

Rettet altes Brot - Macht arme Ritter

Es ist Feiertag, du hast kein frisches Brot mehr im Haus? Draußen regnet es und du hast keine Lust zum Bäcker zu laufen? Das ist kein Grund mies gelaunt zu sein, denn das ist die perfekte Gelegenheit für "Arme Ritter". Die in Eier getunkten Brote kenne ich noch aus meiner Kindheit und mein Sohn liebt sie auch. Es ist eine tolle Frühstücksidee für kleine Kinder. Sie können ihr Frühstück mit den Händen essen oder kleingeschnittene Stückchen mit der Gabel aufpieksen.

Arme Ritter - Schnell und Einfach

In einem tiefen Teller Eier verquirlen und mit einer Prise Salz und einem Schuss Milch verrühren. Dann Brotscheiben durch die Eiermilch ziehen und in etwas Fett von beiden Seiten in der Pfanne braten. Die Scheiben werden schön fluffig. Viele machen die mit Weißbrot, ich nehme jedes Brot, das ich gerade da habe. Brötchen und Toastbrot eigenen sich auch dafür. Das Brot schmeckt köstlich mit Zimt und Zucker. Ich liebe sie schon seit meiner Kindheit mit Frischkäse und meine kleine Brombeere liebt die auch.

Überall beliebt

Das Rezept für Arme Ritter ist übrigens aus der Not heraus entstanden. Sie sollen ihren Ursprung im Römischen Reich haben. In anderen Ländern werden die leckeren Brotscheiben auch gerne in Variationen gegessen. Die Amerikaner lieben French Toast, die Franzosen pain perdu, die Spanier torrijas und in Finnland kommen köyhät ritarit auf den Tisch.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0