Schön, dass du da bist!

Hej, ich bin Sara

Wer ich bin und was ich so mache, erfährst du auf der Seite ÜBER MICH.

Meinen Alltagswahnsinn mit Baby und Kleinkind kannst du auf Instagram verfolgen. Hier auf meinem Blog findest du Artikel und Inspiration wie wir Mamas und Papas mit dem unperfekten Alltag umgehen können und Ideen für das Leben mit Kleinkind auf Augenhöhe.

Ich habe außerdem drei wundervolle Bücher kreiert: Das Freundschaftsbuch für die Grundschulzeit und für Kinder im Kita-Alter sowie das Workbook für Erwachsene "Mein kreatives ICH-Buch"


Whoop Whoop - Jetzt NEU!

Freundschaftsbuch "Meine Lieblingsmenschen" Grunds
Im Herbst 2020 habe ich das Freundschaftsbuch „Meine Lieblingsmenschen“ für Kindergartenkinder veröffentlicht. Der Ansturm auf das Buch war groß und die Reaktionen haben mich umgehauen. Das Buch kam so gut an, dass ich hundertfach gebeten wu ... (mehr lesen)
21,00 €

Angebot im Dezember

Mein kreatives ICH-Buch
In diesem Buch warten ein bisschen Text und noch ein bisschen mehr Platz auf dich.    Platz für deine Gedanken, Gefühle, Wünsche und Erfahrungen. Sie sind deine Wegweiser zu einem erfüllten Leben. Und deswegen darfst du dich in den ... (mehr lesen)
19,00 € 10,00 €

Werde Teil der Brombeermama-Community

Abonniere meinen NEwsletter

Du erhältst nur wenige, dafür richtige gute Newsletter.


Hier findest du Infos zum Datenschutz.

Das FReundschaftsbuch für Jungs, für Mädchen, für alle Kinder

Das Freundschaftsbuch für Kita-Kinder ist momentan ausverkauft. Die zweite Auflage ist unterwegs.

Voraussichtlich ab Februar wieder erhältlich.


BLOG ARTIKEL

Wie Probleme in der Kita-Eingewöhung ansprechen? // 5 Punkte für ein gelungenes Gespräch mit Erzieher:innen

Unsere Kinder haben ganz feine Antennen. Wenn wir wollen, dass sie der Bezugserziehungsperson in der Kita vertrauen, dann müssen wir es selbst auch tun. Die Eingewöhnung ist auch für Eltern eine neue Situation, es ist also ganz klar, dass Unsicherheiten aufkommen. Deswegen ist es so wichtig, dass wir uns drauf einlassen. In der Themenwoche zur Eingewöhnung auf Instagram haben wir wertvolle Beiträge gesammelt wie ihr euch als Eltern und eure Kinder auf diesen neuen Abschnitt vorbereiten könnt. Ich beleuchte heute einen weiteren wichtigen Punkt: Die Kommunikation mit dem pädagogischen Fachpersonal.

mehr lesen 0 Kommentare

Ambulante Geburt während Corona - Mit Checkliste

Nicht mehr lange, und ich werde mein zweites Baby zur Welt bringen. Ich habe mich zu Beginn der Schwangerschaft mit den Möglichkeiten befasst wie und wo meine Tochter das Licht der Welt erblicken soll. Und die Entscheidung fiel mir gar nicht so leicht. 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten und die meisten Frauen entscheiden sich dafür, ihr Baby in einer Klinik zu bekommen und dort einige Tage mit dem Neugeborenen zu bleiben. Oft freunden sich Frauen erst später mit dem Gedanken an eine Geburt in einem Geburtshaus an oder sogar einer  Hausgeburt. Leider ist denn dann meist zu spät für eine Anmeldung, weil es einfach viel zu wenige Hebammen gibt, die Hausgeburten begleiten und auch die Geburtshäuser sehr schnell ausgebucht sind.

mehr lesen 0 Kommentare

Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Kinder Pflicht

Messer, Gabel, Schere, Licht dürfen kleine Kinder nicht. Äh, doch!

Dieser Spruch klingt heute noch in meinen Ohren nach und ich muss sagen, dass es für uns einfach nicht passt. Mein Sohn war schon sehr sehr früh an allem interessiert was wir Erwachsenen so in die Hand nehmen und machen. Also stand ich da und musste mich entscheiden: Frust, Frust, Frust oder unterstütze ich mein Baby bei der Entdeckungstour? Ich habe mich für den zweiten Weg entschieden. Auch, weil es mir sicherer erschien, meinem Kind den z.B. den Umgang mit Messer, Schere und Schraubenzieher beizubringen, als dass er die Werkzeuge selbst in die Finger bekommt und unkontrolliert damit hantiert. Es kostet sehr viel Mühe, Zeit und Arbeit, aber es lohnt sich. Nicht nur für das Kind, das sich ernst genommen fühlt, sich ausprobieren kann und dann stolz ist, sondern auch für mich und uns als Familie. Darauf hoffe ich jedenfalls in 2-3 Jahren.  

mehr lesen 0 Kommentare

Geburtsvorbereitung in der Corona-Pandemie

Schwangerschaft ist ein Ausnahmezustand für jede Schwangere und während Corona erst recht. Wie jede Schwangere, frage auch ich mich: Wie wird meine Geburt ablaufen? Wird mein Partner dabei sein dürfen? Von Anfang an? Werde ich eine Maske unter der Geburt tragen müssen? Wie wird die Besuchsregelung aussehen? Was passiert, wenn mein Baby nach der Geburt behandelt werden muss? Darf ich dann zu ihm? Wie regeln wir die Betreuung unseres Sohnes? Fragen über Fragen....

Tatsache ist, dass niemand genau weiß wie die Situation im Februar sein wird. Ich habe für mich beschlossen, dass ich mich nicht in Panik versetzen lasse und dass mein Zukunfts-Ich sich darum kümmern darf. Mein Partner und ich werden für alles eine Lösung finden. Da bin ich mir sicher.

mehr lesen 0 Kommentare