Willkommen!

Schön, dass Du da bist. Ich bin Sara, seit März 2018 stolze Mama eines Jungen, den ich hier Brombeere nenne. Ich teile mit Dir meine Erfahrungen als Erstlingsmama sowie Tipps und Tricks für das Leben mit Baby und Kleinkind. Ich nehme mich selbst nicht so ernst und kann über mich lachen.Das Leben ist nicht perfekt, ich bin nicht perfekt, ich bin keine perfekte Mama, aber ich bin die beste Mama für mein Kind.Ich möchte anderen Mamas und Papas sagen, dass es okay ist, wenn es mal chaotisch zugeht, dass nicht immer alles rund läuft und das Leben nicht immer einfach ist. Wir sitzen alle im selben Boot. Und wenn wir uns gegenseitig unterstützen, anderen Eltern zeigen, dass wir nicht besser sind, nicht alles besser wissen und einfach auch nur den Alltagswahnsinn bestreiten, wie sie auch, dann fällt das Leben vielleicht ein bisschen leichter. 

 

Auf Instagram findest Du mich auch.



BLOG ARTIKEL

Bedürfnisorientierte Eingewöhnung in die Kita nach dem Berliner Modell

Wie für viele andere Eltern ist es für mich keine leichte Entscheidung unseren Sohn mit anderthalb Jahren in die Kita zu geben. Woher auch immer, habe ich diese dramatischen Szenen im Kopf, in denen Kinder an der Eingangstür der Kita abgegeben werden und bitterlich weinen, allein gelassen in einer fremden Umgebung. Zum Glück läuft es so heute in den allermeisten Fällen nicht ab. Viele Kitas orientieren sich an dem Berliner Eingewöhnungsmodell. Das Ziel ist eine behutsame und schrittweise Gewöhnung des Kindes an die Betreuungsperson in der Kita und die fremde Umgebung. Ich erkläre dir hier mal wie die Eingewöhnung theoretisch abläuft. In ein paar Wochen könnt ihr dann den Realitätscheck nachlesen. 

Werbung: Unser Kita-Rucksack ist von emma & noah (Affiliate-Link)
Werbung: Unser Kita-Rucksack ist von emma & noah (Affiliate-Link)
mehr lesen 0 Kommentare

Übelkeit im Auto – Tipps gegen Reisekrankheit

Anzeige - Woran denkst du beim Wort „Reisen“? Denkst du dabei an Abenteuer und Entspannung?  Vielleicht geht es dir wie mir und wir denken auch immer an Übelkeit. Seit meiner Kindheit begleitet mich die Reiseübelkeit mal mehr und mal weniger. Aus eigener Erfahrung kann ich euch sagen, dass die Übelkeit eines Familienmitglieds den Ausflug schnell auf eine harte Probe stellt. Viele kleine Tricks helfen mir heute dabei, dass mir nicht schlecht wird. Bevor ich diese weiter unten mit euch teile, sprechen wir noch darüber, wie es überhaupt zur Reiseübelkeit kommt.

mehr lesen

Trinktipps für Babys und Kleinkinder // Kinder zum Trinken animieren

Es ist Sommer. Es ist heiß. Bei hohen Temperaturen über 30 Grad kann der Flüssigkeitsbedarf deutlich ansteigen. Und da fragen sich viele Mamas und Papas: Trinkt mein Kind genug? Braucht mein Kind Wasser zusätzlich zum Stillen? Ich habe euch mal ein paar Antworten dazu aufgeschrieben und teile meine fünf Tipps wie ihr eure Kinder animieren könnt mehr Flüssigkeit aufzunehmen.

mehr lesen 0 Kommentare

Unterwegs mit Kleinkind: Tipps für den gelungenen Ausflug

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit baby-walz.

Wir gehen zwar bei jedem Wetter raus, aber Ausflüge mit Kleinkind machen bei sonnigem Wetter am meisten Spaß und sind eine tolle Abwechslung zum Alltag. Damit sich die Kleinsten unterwegs wohlfühlen, gehören bestimmte Dinge ins Gepäck. Außerdem spielt die Frage nach dem Transportmittel eine wichtige Rolle. Ob der Nachwuchs in Buggy, Bollerwagen oder Fahrradanhänger mit muss? Das sollte sich je nach der geplanten Unternehmung entscheiden.

mehr lesen 0 Kommentare