Artikel mit dem Tag "eltern-kind-bindung"



Kind & Familie · 24. April 2020
Mir war irgendwie klar, dass wir länger mit diesem Virus zu tun haben würden und mir war irgendwie auch klar, dass es mit diesen 5 Wochen Kita-Schließung nicht getan sein würde. Ich dachte, das packen wir schon. Wir machen es uns gemütlich. Wir gehen viel raus. Wir haben viel Zeit zum Spielen. Ja, und jetzt haben wir jedes Spiel gespielt, einmal, zweimal dreimal... drölfzigmal.

Kind & Familie · 12. März 2020
Kinder sind kleine Tyrannen, die ihre Eltern ärgern wollen? Nein!!! Unsere Kinder wollen uns nicht ärgern. Ein Kind ist nicht gegen seine Eltern, es sorgt nur für sich selbst so gut es kann. Es mag manchmal nicht so recht zielführend sein, wie es versucht seine Bedürfnisse zu befriedigen und das kann dann mächtig an den Nerven zehren von uns Eltern. Ich teile mit euch meine Strategien wenn bei einem Wutanfall nichts mehr hilft.

Muttersein & Schwangerschaft · 27. Januar 2020
Die ersten Wochen mit Baby sind so spannend und man will sie voll genießen und für sich sein. Man will die kleinen Wunder allerdings auch gerne teilen und natürlich allen vorstellen. Besuch im Wochenbett kann verdammt anstrengend sein. „Darf ich es mal halten?“ - Bei der Frage schüttelt es mich. Für alle lieben Menschen, die demnächst eine junge Familie und das Neugeborene besuchen, teile ich hier meine Tipps für einen Besuch, damit alle Freude haben.

Kind & Familie · 11. August 2019
Woher auch immer, habe ich diese dramatischen Szenen im Kopf, in denen Kinder an der Eingangstür der Kita abgegeben werden und bitterlich weinen, allein gelassen in einer fremden Umgebung. Zum Glück läuft es so heute in den allermeisten Fällen nicht ab. Viele Kitas orientieren sich an dem Berliner Eingewöhnungsmodell. Das Ziel ist eine behutsame und schrittweise Gewöhnung des Kindes an die Betreuungsperson in der Kita und die fremde Umgebung.

Muttersein & Schwangerschaft · 17. April 2019
Ich hatte so manche Vorstellung vom Elternsein bevor ich tatsächlich Mutter wurde. Mir war klar, dass das ein anstrengender Job werden würde. Ich war Stress gewohnt und so machte ich mir keine Sorgen, dass ich die Elternzeit mit links wuppen würde. Ich sah diese perfekten Mütter auf Instagram mit ihren perfekten Wohnungen und den perfekten Outfits und ich freute mich auf diese Zeit.